Das Projekt wurde in Kanada in 1991 gestartet von
Linda Kavelin Popov – Psychotherapeutin, Autorin
Dan Popov – Doktor in Philosophie, Psycholog,
John Kavelin – Kunstdesigner bei Walt Disney.

Ihr Wunsch ist es eine positive Veränderung in einer unbalancierten Welt zu schaffen.

Linda, Dan und John waren besorgt über die Zunahme der Gewalt in der Gesellschaft, in Familien, Gemeinden und Nationen. Sie glaubten, dass Menschen im Grunde gut erschaffen sind. Also entstand die Idee für ein Projekt, das den Menschen helfen sollte, einen wertvollen Lebensstil zu entfalten und zu entwickeln. Die Grundprinzipien des Projektes waren: Menschen sind potenziell mit allen Tugenden erschaffen. Sie sind wie ein Samenkorn, das alles Notwendige enthält, um zu einer ganzen Pflanze heranzuwachsen und Früchte zu tragen. Wenn ein kleines Samenkorn die richtigen Bedingungen und Ernährung bekommt, wird es zu einer vollständigen großen Pflanze. Mit den Menschen ist es genauso. Wenn der Mensch die richtige geistige, emotionale, physische und intellektuelle Ermutigung erhält, wird er zu einer Persönlichkeit heranwachsen mit den höchsten Charaktereigenschaften, die auch Tugenden genannt werden.

Sie begannen mit der umfassenden Arbeit die Tugenden zu strukturieren, Herangehensweisen und Methoden zu entwickeln, um die Tugenden in Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu enthüllen und zu stärken.

 

Gründer
Menu